Kreis_Siegen-Wittgenstein-1-text02
MS-Kreis_Banner_310

Trauer um Heide Niedernhöfer

!cid_image001_jpg@01D3BBBE

Am 26. Februar diesen Jahres hat uns Heide Niedernhöfer plötzlich und unerwartet für immer verlassen. Heide war ein Aktivposten in unserem Verein. Als Mitglied des Vorstandes wirkte sie an allen wichtigen Entscheidungen im Verein mit. Ihr Rat war für uns wichtig und nicht selten wegweisend. Trotz ihrer eigenen Erkrankung brachte sich Heide immer stark ein, wenn es darum ging, einem anderen Mitglied in einer schwierigen Situation zu helfen.

Für die Gruppe in Wittgenstein war Heide gemeinsam mit ihrem Mann Günter die gute Seele. Die regelmäßigen Treffen im DRK-Zentrum Erndtebrück wurden von beiden organisiert und geleitet. Auch bei den überregionalen Aktivitäten unseres Vereins waren die beiden Ansprechpartner für die Gruppe in Erndtebrück.

In großer Dankbarkeit nehmen wir Abschied von Heide Niedernhöfer und denken an ihren Mann Günter sowie die Kinder und Enkelkinder.

Petra Santen

nach oben

Fahrt an den Mittelrhein

Am Samstag, den 09.06.2018, führte unsere Tagesfahrt ins schöne Mittelrheintal. Gegen 09.00 Uhr setzte sich der Tross, 1 Reisebus und 3 DRK-Fahrzeuge mit ca. 60 Personen von Eisern aus in Bewegung. Die Fahrt führte uns bei schönem Wetter über die Autobahn bis zur Wasser- scheide, ab da fuhren wir weiter entlang der Bundesstraße über den hohen Westerwald, bergauf und bergab, bis wir in St. Goarshausen unsere Schiffsanlegestelle erreicht hatten.

DSC_6690

Dort angekommen mussten wir noch eine Weile warten bis das Schiff, es war die Goethe, ein alter Schaufelrad-dampfer, eine schwimmende Geschichte. Sie wurde 1913 in Dienst gestellt, immer wieder renoviert und umgebaut so das die “alte Dame” heute noch, nach über hundert Jahren, täglich auf der nostalgischen Route zwischen Koblenz und Rüdesheim verkehrt. Das Einsteigen begann. Nach einiger Zeit hatten alle ihren Platz im reservierten Salon des Schiffes gefunden und die Fahrt Richtung Rüdesheim konnte losgehen. Vorbei ging die Fahrt an unzähligen Burgen und nicht zu vergessen der vielen besungenen Loreley. Also immer auf den Spuren des Weltkulturerbes Mittelrhein.

DSC_6713

Da viel Kultur auch Hunger hervorruft wurde dieses Problem direkt auf dem Schiff gelöst.

bitte anklicken
bitte anklicken
bitte anklicken bitte anklicken

Nach ca. 3 Std Fahrzeit, mit mehr oder weniger verständlichen Erklärung durch den Kapitän, mit viel frischer Luft bei Sonnenschein und interessanter Umgebung legten wir dann in Rüdesheim an und verließen das Schiff. Bis zur Heimfahrt hatten wir noch Zeit genug einen Eisbecher am Ende der allseits bekannten Drosselgasse zu genießen.

DSC_6771
DSC_6770
DSC_6773 DSC_6772

Gegen 17.00 Uhr ging dann so langsam, mit der Heimfahrt, ein schöner Tag dem Ende entgegen. Gegen 20.00 Uhr trafen wir dann alle wohlbehalten in Eisern ein.  Ein schöner und kurzweiliger Tag war zu Ende.

 

PS: Ein herzliches Dankeschön an alle DRK´ler die uns an diesem Tag so gut betreut haben.

Pfeil00033
[Startseite] [wir über uns] [Termine] [Angebote] [Aktuelles] [Kontakte] [Vorstand] [Bücherecke] [Archiv] [im Jahr 2018] [im Jahr 2017] [im Jahr 2016] [im Jahr 2015] [im Jahr 2014] [im Jahr 2013] [im Jahr 2012] [im Jahr 2011] [im Jahr 2010] [im Jahr 2009] [Links] [Dankeschön] [Gaestebuch]